Bewegung tut gutNeue Angebote im Haus vom Guten Hirten in Münster



Das Haus vom Guten Hirten in Münster erhielt von der „Aktion Mensch“ 5.000 Euro Fördergeld für seine inklusiven Bewegungsangebote. Die „Aktion Mensch“ fördert kleine lokale Angebote, die einen konkreten Beitrag zur Realisation von Inklusion in unserer Gesellschaft leisten. Das Haus vom Guten Hirten hatte sich mit verschiedenen Projekten bei dieser Förderaktion beworben. Dazu gehört zum Beispiel ein Tanzcafé für Menschen mit und ohne Behinderungen (u.a. auch für Rollstuhlfahrer). Das gemeinsame Erleben und der Spaß stehen dabei im Vordergrund. Weitere Angebote sind das „Rollator-Walking“, bei dem Teilnehmer lernen, sich sicher auf der Straße zu bewegen, ein Kurs unter dem Titel „Mit sicherem Schritt unterwegs“, bei dem es um Sturzprävention und Überwindung von Hindernissen geht, und ein Fitnesstraining unter dem Motto „Bewegung tut gut“. Bei diesem Training, das einmal wöchentlich stattfindet, stärken die TeilnehmerInnen im Sitzen, Liegen oder Stehen ihre Bewegungs- und Stützmuskulatur. Kooperationspartner für die Angebote, die nun von der „Aktion Mensch“ finanziell unterstützt werden, ist der Verein für Gesundheitssport und Sporttherapie Münster e.V., der die professionellen Trainer stellt.