Begegnungen schaffen, miteinander reden Inklusives Café im Hotel Haus vom Guten Hirten



"Begegnungen schaffen, miteinander reden!", so lautete das Motto des diesjährigen Aktionstages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai. Ziel des Aktionstages ist, dass aus besonderen Begegnungen ein alltägliches, selbstverständliches Miteinander wird, gleichsam als Schlüssel zur Inklusion. Aus diesem Grund lud das Hotel Haus vom Guten Hirten in Münster die interessierte Öffentlichkeit zu einem inklusiven Café ein. Bei Caféhaus-Atmosphäre und lockerem und informativen Austausch ergaben sich Möglichkeiten der Begegnung wie von selbst. Auf dem Programm standen ein buntes Kuchenbuffet bei Livemusik sowie Führungen durch das Hotel, ein World-Café, verschiedene Wettbewerbe und Aktionen. Die Mitarbeiter des Hotels freuten sich über die Gäste aus dem Wohnviertel, über Kollegen aus anderen Integrationsbetrieben, auf Menschen mit und ohne Behinderung. "Wir wollen mithelfen, weitere Etappenziele der Inklusion zu erreichen", sagte Hotelleiter Ladislaus Batthyány.