Orden Engagement Einrichtungen Frauennetzwerk Fairer Handel Geistl. Impulse Links Impressum Home
 
 
Zum Tod von Schwester Susan Marie Chia RGS

Am 3. Oktober 2015 starb in ihrer Heimat Singapur Schwester Susan Chia RGS im Alter von 60 Jahren. Sie war von 2009 bis 2015 Mitglied der Kongregationsleitung der Schwestern vom Guten Hirten. Die bisherige Generalleiterin der Schwestern vom Guten Hirten, Brigid Lawlor, schrieb in ihrem Nachruf: "Ihre tiefe Verehrung der Seligen Maria Droste macht uns sicher, dass sie nun die Liebe Gottes in voller Tiefe erfährt, und dass ihr im Herzen Jesu und Marias die ewige Ruhe sicher ist. Als hochgeschätztes Teammitglied der  Kongregationsleitung (CLT) werden wir sie schmerzlich vermissen sowie alle Schwestern der gesamten Kongregation, deren Leben sie mittelbar oder unmittelbar berührte."
Schwester Chia war u.a. Kontaktperson für die Deutsche Provinz des Ordens und besuchte mehrfach die Niederlassungen in Deutschland. Mit ihrer offenen, liebevollen Art, ihrem freundlichen Wesen und ihrem großen Interesse für die Anliegen der Menschen, denen sie begegnete, gewann sie rasch alle Herzen. Sie selbst schrieb in ihrem Abschiedbrief:
"Wenn ich auf mein Leben als Schwester vom Guten Hirten zurückblicke, bin ich für die Möglichkeiten dankbar, die mir für unsere besondere Reise und mein persönliches Wachstum geschenkt wurden. Dankbar bin ich auch für den Segen eines sinnvollen Lebens und Austauschs über unsere Erfahrungen im Sendungsauftrag vom Guten Hirten mit Personen, die mir als Mitschwestern, Weggefährten und ganz besonders als Menschen am Herzen liegen, denen ich am Rande der Gesellschaft begegnet bin, und die mich in ihrem Leben begrüßt haben."